Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Vulkaneifel - Unser Land von Morgen

„Altern ist nichts für Feiglinge“

Veranstaltungen


Monika Blankenberg

„Altern ist nichts für Feiglinge“

Der Dauerbrenner mit Monika Blankenberg

am Freitag, 04.08.217, 19.00 Uhr, Forsthaus Kasselburg

mit Jan Pauls als Gast

 

Monika Blankenberg ausgestattet mit spitzer Zunge und Humor, wollte immer nur „18“ werden. Und das dauerte ewig.

Das muss…..letztes Jahr gewesen sein. Oder im vorletzten?

Warum hat die Zeit es bloß so entsetzlich eilig?

Warum kommt nach Ostern gleich Weihnachten und dann schon wieder Ostern?

Entschlossen zieht sie die Notbremse und findet sich in einer Gesellschaft wider, die sich zwar nicht mehr ausreichend vermehrt, aber demnächst wohl „Abwrackprämien“ für 35- jährige bezahlt.

Und während Monika Blankenberg augenzwinkernd und humorvoll den Begriff „altern“ seziert und sich einem vollkommen irrwitzigen Zeitgeist mutig in den Weg stellt, wird „Oma Anna“ trotz ihres hohen Alters noch mal kämpferisch. Zur „Oma Anna“ wird Monika Blankenberg vor Ihren Augen.

Eine Verwandlung, die Sie erleben sollten. Hier beweist sie auch ihr enormes schauspielerisches Talent.

Ein Programm für alte Junge und jung gebliebene Alte, gegen Jugendwahn und Altersstarrsinn, gegen hängende Mundwinkel und für mehr Lachfalten.

„Altern“ bedeutet schließlich nichts anderes als „leben“.

Dieses Programm ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig und ironisch.

Wenn auch ihre Geburtstagstorten mittlerweile aussehen wie „Fackelzüge“ folgen sie doch einfach der Einladung zu einem Abend gemeinsamer Lachfaltenbildung,

denn: „Ab sofort wird auf den Bühnen offiziell und ungeniert gealtert.

Und Vorsicht, diese Frau ist absolut authentisch.

 

Pressestimmen:

„…mit einer Authentizität die hinreißt und mit Leidenschaft…ein köstlich-bitterer

Déjà-vu-Katalog für schlichtweg jeden Zuschauer“ Passauer Neue Presse

 

„Mit Witz, Esprit und atemberaubend flinker Zunge reflektierte sie…Immer wieder improvisiert Blankenberg und zieht spontan aktuelles Zeitgeschehen in ihre satirische Bestandsaufnahme ein. Das Publikum war absolut hingerissen von dieser blitzgescheiten amüsanten Gesellschaftssatire und dankte mit heftigem Applaus“

Sonthofener Zeitung

 

„Wer einen Abend lang Monika Blankenberg zuhört, dem muss nicht mehr bange vor dem Altern sein. So wie die attraktive Blonde…die Falten äh Facetten des Alterungsprozesses mit Humor seziert….Die Besucher im ausverkauften Schlosskeller jedenfalls krümmten ihre Rücken am Samstagabend nicht wegen Hexenschuss und Ischias, sondern vor Lachen. Marbacher Zeitung