Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Vulkaneifel - Unser Land von Morgen

„Altern ist nichts für Feiglinge“ mit Monika Blankenberg und mit dem Bundestagskandidaten Jan Pauls

Veranstaltungen

Keine Feiglinge, sondern Genossinnen, Genossen und Gäste mit Erfahrung

Das Thema „Älter werden“ aus einer anderen Perspektive – mit Humor und spitzer Zunge zeigte uns Monika Blankenberg in ganz unterschiedlichen Facetten auf.

In einem vollen Forsthaus Kasselburg wurden die Lachmuskeln schon sehr arg strapaziert, jedoch auch nachdenkliche Passagen gab sie den Zuhörern mit auf den Weg.

Die Schnelllebigkeit, die rasante Entwicklung der Kommunikationsmittel, Altersarmut aber auch aktuelle Themen wie u.a. den Dieselgipfel mit mangelhaften Ergebnissen kommentierte und präsentierte sie dem Publikum.

Ein besonderes Erlebnis war auch ihre Verwandlung zur „Oma Anna“, die in ihrem hohen Alter von den Problemen bei einer Bahnfahrt, einer Autofahrt und der daraus resultierenden die Begegnung mit der Polizei erzählte. Natürlich wieder mit einer ganz eigenwilligen, dem fortgeschrittenen Alter geschuldeten Sichtweise.

Nicht nur Senioren, sondern auch solche die es irgendwann einmal werden möchten, erlebten ein Programm gegen Jugendwahn und Altersstarrsinn auf erfrischende und unterhaltsame Weise.

Ein Abend mit Monika Blankenberg, der in bester Erinnerung bleiben wird und der das Thema „Älter werden“ gesellschaftskritisch, witzig, ironisch und politisch beleuchtet.

„Altern“ bedeutet schließlich nichts anderes als „leben“ (Monika Blankenberg).

Für unseren Bundestagskandidaten Jan Pauls war es anschließend nicht einfach zu ernsteren Themen zu kommen. Aber er schaffte es uns seine Gedanken zum Leben der jüngeren und älteren Generation zu vermitteln. Als junger angehender Politiker wirkte er glaubhaft und vor allen Dingen noch nicht durch die große Politik verbogen. Wir wünschen ihm einen erfolgreichen Wahlkampf und hoffen auf viele Unterstützer.