Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Vulkaneifel - Unser Land von Morgen

Reise der SPD AG 60plus Cochem-Zell nach Dresden

Aktionen

Die AG 60plus Cochem-Zell und Vulkaneifel vor Schloss Moritzburg

Die jährlich stattfindende mehrtägige Reise der AG 60plus Cochem-Zell führte uns in diesem Jahr in den Osten der Republik, nach Dresden.

Ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm hatten die Cochem-Zeller wieder erarbeitet. Bereits auf der Hinreise ein besonderer Stopp in Eisenach: bei Johann Sebastian Bach mit Livemusik auf historischen Instrumenten.

In den folgenden Tagen dann eine geführte Stadtrundfahrt mit -rundgang in Dresden und am Abend Figaros Hochzeit in der Semperoper. Eine Fahrt auf der Elbe bis nach Pillnitz mit einer Führung durch den Schlosspark und im Schloss sowie anschließend die Erkundung der imposanten Felsformationen des Elbsandsteingebirges auf der Bastei. Meißen mit der Erlebniswelt HAUS MEISSEN, Moritzburg mit Schlosspark und Besichtigung des Jagdschlosses.

Für die Heimreise stand dann eine Stadtführung in Weimar auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe auf dem Plan. Interessante 5 Tage mit einer harmonischen Gruppe, schönem Frühlingswetter - na ja, mit einem Regentag - waren wieder einmal schnell vorbei.

Schade nur, dass in Dresden ein Treffen mit dem SPD-Ortsverein Dresden-Neustadt wegen Krankheit des Vorsitzenden nicht stattfinden konnte. Wir hätten den Genossinnen und Genossen im Osten doch gerne berichet, wie man - entgegen dem Deutschlandtrend - gute Wahlergebnisse erreichen kann.

Ein herzliches Dankeschön an Gerd Gansen und sein Team.